lavo-club

About People

About People
Wochenende, Eichstraße, der berühmte Nadlerdrive. Bis vor kurzem drehten hier nur Autos mit lauten Auspuffen und gefährlicher Bodennähe ihre Poserkreise. Die beachtet nun längst keiner mehr. Der Fokus liegt auf einer Türe in der Eichstraße, vor der sich die Partypeople stauen, gerne auf gefährlich hohen Absätzen. Sie wollen rein, einen Drink genießen und tanzen. Denn von drinnen drücken schon sehr tanzbarer HipHop und R´n´B gegen Glasfront. Wochenende, Eichstraße, der berühmte Nadlerdrive - Zeit um ins People zu gehen.

Die besagte Türe war bis vor einiger Zeit ziemlich tot. Keiner stand da und wenige gingen durch. Glück und Unglück liegen im Nachtleben eben sehr nah beieinander. Nur für das Glück muss man hart arbeiten, was manche Wirte immer wieder gerne vergessen.

Damit das Glück kommt muss man ranklotzen. Man muss selbst mit anpacken, da wo es brennt, sei es an der Bar, sei es im Service, man muss immer da sein, sei es für die Gäste, sei es für das Team, das charmant geführt und manchmal auch gestreichelt werden will. Schlechte Stimmung in der Mannschaft bedeutet schlechte Stimmung im Laden.

Daniele Liciano und Fabrizio Zullo wissen das alles. In ihrem ersten eigenen Club People fließt ihre jahrelange Erfahrung als Barkeeper und Veranstalter ein. Machen alles so, wie sie es schon immer selbst machen wollten und aus anderen Läden gelernt haben, wie man es manchmal vielleicht doch nicht ganz so machen sollte. Ihre Leidenschaft und Engagement für eigenes Ding sprüht durch den ganzen Laden und steckt an alle an, von der Speakerin über die DJs bis hin zur Garderobenfrau und natürlich den People selbst. Einer für alle, alle für das People. Oder alle ins People. Jedes Wochenende wieder, Eichstraße, der berühmte Nadlerdrive - Zeit um ins People zu gehen.